Interview zur Welt-Aids-Konferenz

Wie Aids die deutsche Gesellschaft verändert hat

Ein Beitrag von: Oliver Buschek, BAYERN RADIO 2, 25.07.2018

Bei der Welt-Aids-Konferenz in Amsterdam wird diese Woche über HIV gesprochen – um Deutschland geht es dabei nur noch selten. Die Infektionsraten sind niedrig. In seinem Buch “Die Kapsel” erinnert Martin Reichert an das Deutschland der 80er- und 90er-Jahre, als Aids zum Schrecken einer Generation schwuler Männer wurde. Wie hat die Krankheit ihren Weg ins Bewusstsein der Bundesrepublik gefunden und welche Rolle hat die Stadt München dabei gespielt?

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *