Columns

Kolumne 177

1.3.2018

Martin Reichert Herbstzeitlos

Die Vergänglichkeit des liebgewonnenen Vorglühens

Der Erste war, logisch, ein Fahrschulwagen. Ein Audi 80, der schlecht nur innen roch, weil der Angstschweiß Hunderter pubertärer FahrschülerInnen und „Prüflinge“ in die hellgrauen Stoffpolster gedrungen war. Ein Diesel, gar ein Turbodiesel war es, mit...Read More »


Kolumne 176

8.2.2018

Martin Reichert Herbstzeitlos

Was heißt eigentlich Hass auf Italienisch?

Misstrauen ist angebracht, wenn sich an einem Dienstagabend zur Kino-Spätvorstellung Heerscharen in der Lichtspielstätte einfinden. Obacht, es könnte sich um einen fiesen Hype handeln. Was sonst könnte der Grund sein, wenn sogar nach dem Mongay...Read More »


Kolumne 175

18.1.2018

Martin Reichert Herbstzeitlos

Schounefäld, Boarding Completed

Berlin, deine Flughäfen! Jeder für sich eine Legende: Der Nazi-Zentralflughafen Tempelhof, Nachkriegs-Nabelschnur, auf dessen Start- und Landebahn die Einheimischen nun Rollerblades fahren – neulich war Tag der offenen Tür und die ganze Stadt war auf den Beinen, um...Read More »


Kolumne 174

28.12.2017

Martin Reichert Herbstzeitlos

Weihnacht in Neukölln

Dieses Jahr haben wir den Vogel abgeschossen mit unserer Balkan-Bling-Bling-Lichterkette am Balkon, die mein Lebensgefährte aus Slowenien mitgebracht hatte. Es sind blaue LED-­Lichter, die man verschieden einstellen kann. Es gibt zum Beispiel eine heftig pulsierende Turbofolk­version, aber...Read More »


Kolumne 173

7.12.2017

Martin Reichert Herbstzeitlos

Stille Momente in Rom­­­, an einem sonnigen Wintertag

Ganz in der Früh an einem Dezembertag in Rom. Nach einer Vollmondnacht, in der nur von fern Verkehr rauschte, ist der Himmel eisig blau, und die Sonne bescheint warm klassizistische Gebäude,...Read More »


« Newer EntriesOlder Entries »